Kredit für Selbständige: Die wichtigsten Informationen im Überblick

Kredit für Selbständige als Finanzierungsalternative

Sind Angestellte auf der Suche nach einem Kredit, können sie nicht nur auf unzählige Angebote mit teilweise sehr guten Zinssätzen zurückgreifen, zudem werden sie von den Banken auch hofiert. Anders verhält sich dies bei einem Kredit für Selbstständige. Kredite für Selbstständige gehen meist mit überhöhten Zinssätzen und oftmals schikanierenden Bonitätsprüfungen einher. Sicher ist also, den Banken ist nicht jeder Kunde willkommen, denn ihnen ist ein sicheres Gehalt lieber als ein schwankendes Einkommen. Dennoch gibt es einige passende Angebote für Kredite für Selbstständige auf dem Finanzmarkt. Meist wird ein Kredit für Selbständige jedoch zu bedeutend schlechteren Konditionen vergeben. Wir haben deshalb für Sie recherchiert, wo es die besten Kredite für Selbstständige gibt und können Ihnen wichtige Tipps geben, was Sie beim Abschluss von einem Kredit für Selbstständige beachten sollten.

Sehr viele Finanzdienstleister sind grundsätzlich bereit einen Kredit für Selbständige zu gewähren, jedoch prüfen diese Finanzdienstleister die Anträge für einen Kredit für Selbstständige und Freiberufler meist besonders streng. Dies begründen die Banken und Finanzdienstleister durch ihr höheres Risiko für einen Kreditausfall und setzen – ebenfalls aus diesem Grund – die Obergrenzen und die Zinssätze für Kredite für Selbstständige auch höher fest.

Differenziert wird von Seiten der Finanzdienstleister und Banken nicht nur zwischen Angestellten und Selbstständigen, sondern auch innerhalb der Selbstständigen, nämlich zwischen Existenzgründern, Gewerbetreibenden und Freiberuflern.

Kredit für Selbstständige bei Coda24

Während Freiberufler von vielen Banken noch relativ gern gesehen sind, haben es klassische Gewerbetreibende oftmals schon schwerer. Nahezu aussichtslos sind dagegen die Chancen auf einen Kredit für Selbstständige von Existenzgründern. Um einen Kredit für Selbständige zu gewähren, fordern Banken in der Regel Unterlagen über die finanzielle Situation der letzten zwei, wenn nicht sogar der letzten drei Jahre. Mit dieser Kreditbedingung stellen die Finanzdienstleiter für Existenzgründer, die einen Kredit für Selbstständige benötigen, im Allgemeinen eine unüberwindliche Hürde auf.

Unsere Recherchen haben jedoch bezüglich der Beantragung von einem Kredit für Selbständige ergeben, dass sich Beharrlichkeit auszahlen kann. Während die eine oder andere Bank Kredite für Selbstständige sofort ablehnt, gewähren andere Banken Selbstständigen und Freiberuflern, die beispielsweise erst seit einem Jahr selbstständig tätig sind, doch einen Kredit.

Besonders wichtig ist es bei einem Kredit für Selbstständige, dass Sie auf eine Finanzierung achten, die ihnen viel Flexibilität gewährt. Dabei sollten sowohl die Anfangstilgung als auch die Kreditrate so gering sein, dass Sie diese als Freiberufler oder Selbstständiger auch bei einer ungünstigen Auftragslage oder bei einer schlechten Geschäftsentwicklung problemlos begleichen können. Vice versa sollte es möglich sein, dass Sie in Zeiten, in denen Ihr Geschäft floriert Extrazahlungen leisten können. Grundvoraussetzung hierfür ist das Recht auf Sondertilgungen. So gewähren viele Banken auch bei einem Kredit für Selbstständige eine zusätzliche Tilgung von bis zu fünf Prozent der Kreditsumme jährlich, und zwar ohne einen Aufpreis zu verlangen. Andere Banken bieten den Kreditnehmern sogar bis zu zehn Prozent Sondertilgungsrecht jährlich sowie die Option – je nach finanzieller Lage – einen Ratenwechsel zu vollziehen. Sind Sie als Selbstständiger, Freiberufler oder Existenzgründer auf der Suche nach einem Kredit, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Wir erörtern gemeinsam mit Ihnen Ihre persönliche Situation und finden einen individuell passenden Kredit für Selbstständige auch für Sie!

Hier geht es direkt zum Kreditantrag bei Bon Kredit

Persönliche Beratung

TELEFON:
0541 3508045

Mo. bis Fr. 8-22 Uhr und Sa./So. 9-18 Uhr


EUR


EUR


%

(Annahmen)

Press Esc to close